Turniere im Freien

FITA-Runde im Freien (int. Sternturniere) nach der FITA-Regel

je 36 Pfeile auf 90, 70, 50 und 30 m für Männer und Junioren
je 36 Pfeile auf 70, 60, 50 und 30 m für alle weiblichen Teilnehmer und Jugendliche männlich/weiblich
Das internationale Sternturnier ist beim DSB-Bogenreferenten zu beantragen.

FITA-Runde im Freien (nat. Sternturniere) nach der SpO Teil 0 und 6

je 36 Pfeile auf 90, 70, 50, 30 m beziehungsweise
je 36 Pfeile auf 70, 60, 50, 30 m 
Teilnehmergruppenzuordnung nach SpO Teil 0.

Die Schießzeiten der Wertungspfeile bei den Wettkämpfen im Freien betragen:

lange Distanzen 90/70 m bzw. 70/60 m: 6 Pfeile (1 Passe) = 4 Minuten
kurze Distanzen 50/30 m bzw. 25/18 m: 3 Pfeile (1 Passe) = 2 Minuten

FITA-Meisterschaftsprogramm im Freien nach der SpO Teil 6:

2 x 36 Pfeile auf 70 m für Schützen, Frauen, Junioren männlich/weiblich, Altersklasse männlich/weiblich und Senioren/innen
2 x 36 Pfeile auf 60 m für Jugendliche männlich/weiblich
2 x 36 Pfeile auf 40 m für die Schüler A männlich/weiblich

Die Schießzeiten für das Meisterschaftsprogramm betragen auf allen Distanzen 4 Minuten je Passe (6 Pfeile), alle auf 122 cm Ø.

Bei der Deutschen Meisterschaft werden in der Frauen- und Schützenklasse, nach der Qualifikationsrunde (2 x 36 Pfeile), im Ausscheidungsschießen mit anschließendem Finale (nach dem K.o.-System) die deutschen Meister mit dem Recurve- und Compoundbogen ermittelt.